Schlagwörter

, , ,

Da liegt ein Kilo Nektarinen in meiner Küche, die müssen verarbeitet werden. Muffins hab ich noch ein ganzes Fach voll im Gefrierschrank, also gibt’s was anderes. Bevor ich meine ganzen Rezeptbüchlein durchsuche (dafür bin ich doch stets zu faul) wird einfach ein bereits getestetes Rezept abgeändert. Was man mit Rhabarbern machen kann geht ja auch mit Steinobst.

Zutaten:

500g Nektarinen

150 g Butter, weich

75 g Zucker

4 Eier

1 Prise Salz

75 g Zucker (60g reichen auch)

150 g gemahlene Mandeln

75 g Weissmehl

1 TL Backpulver (ich nehme IMMER 1Päckchen)

100 g dunkle Schokolade

Als erstes die Nektarinen entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Ein Blech mit Backtrennpapier auslegen und eine Springform (ca 24cm Durchmesser) darauf legen oder eine Springform mit Boden benutzen. Die Würfel darin verteilen:

Nektarinentorte

Die Eier trennen und das Eiweiss in einer Extraschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen, danach den Zucker langsam beigeben.

Die Butter mit dem Zucker und dem Eigelb mixen, Mehl, Mandeln, Backpulver und Eiweiss untermischen. Ich schneide die Schokolade immer in kleine Stückchen (ein Täfelchen vierteln):

2013-09-12 13.20.58

Die Schokolade in den Teig geben, alles über den Nektarinen verteilen und für 35-40min in den auf 180Grad vorgeheizten Ofen schieben.

Rezept Torte

Auskühlen lassen, aus der Springform lösen, auf einen Teller stürzen und geniessen.

 Torte Früchtetorte

Wer mag kann noch Puderzucker darüber streuen, für mich ist die Torte auch so schon süss genug. Hauptsache die Schokolade läuft schön heraus 🙂

Advertisements