Schlagwörter

, , ,

Vorne weg – das Probenähen für den Rucksack ist in vollem Gange, die Veröffentlichung verzögert sich jedoch krankheitshalber (meinerseits) um knapp eine Woche. Es sind schon einige tolle Exemplare entstanden, mein Team leistet grossartige Arbeit! Jedoch musste ich (einmal mehr) feststellen, dass meine Gedankensprünge bei weitem nicht für alle nachvollziehbar und logisch sind, nur weil ich mir das ’so leicht‘ vorstelle 😉 Aber aus Fehlern lernt man und ich kriege echt super Feedback, bis zum nächsten Wochenende sollte die Anleitung dann auch für Anfänger verständlich sein.

 

Nun aber zum eigentlichen Thema meines heutigen Posts:

Vor längerer Zeit habe ich mir ein kleines weisses Kleidchen genäht. Da mir dieses viel zu schlicht war hab ich die Stoffmalfarben von meinem Papa geplündert und angefangen zu malen. Zuerst mit Weiss die Konturen und danach Schritt für Schritt ausgefüllt..

painted dress white

Gut ich gebe zu, es ist eher ein ‚Stehkleidchen’…..
weisses Kleid nähen und bemalen

Na so sitzt es doch schon viel besser 😉

painted dress mit Efeu

Das Kleidchen stammt noch aus einer Zeit, in der ich ein paar Kilos mehr auf die Waage gebracht habe, deshalb ist es auch mit Wäscheklammern im Rücken noch zu weit 😦
painted dress kolibri

Die vielen Stunden die ich gebraucht hab‘, habe ich leider nicht gezählt, ist aber womöglich auch besser so. Alleine am Kolibri sass ich um die 5 Stunden!painted dress butterfly

Da das Kleid nicht mehr so richtig ausgefüllt wird sitzt es auch nicht mehr so schön, aber die Detailaufnahme wollte ich euch dennoch nicht vorenthalten 🙂

Ich versuch dann mal schnell wieder gesund zu werden und guck zum Zeitvertreib bei PamelopeeScharly’s Kopfkino, Sewing SaSu und Nifty Thrifty Things vorbei..

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
Eure Carina

Advertisements